Benefizkonzert für Hospizarbeit im Saarland 2016

Ein wunderschöner Abend für einen guten Zweck

Eine Udo-Jürgens-Verehrerin fiel ihm sogar um den Hals

Von SZ-Mitarbeiterin Beatrix Hoffmann

Lauterbach. Von "Oh, oh, c'est la vie" bis "Merci, chérie": Der Lauterbacher Kulturverein Plopp präsentierte eine Udo-Jürgens-Live-Show mit Didi Veauthier in "Bernds Bistro". Die Fangemeinde sang begeistert mit. Eine Jürgens-Lauterbach. Von "Oh, oh, c'est la vie" bis "Merci, chérie": Der Laubacher Kulturverein Plopp präsentierte eine Udo-Jürgens-Live-Show mit Didi Veauthier in "Bernds Bistro". Die Fangemeinde sang begeistert mit. Eine Jürgens-Verehrerin war so angetan, dass sie dem Double aus Bardenbach um den Hals fiel. Didi Veauthier fühlte sich im Pfarrhaus-Bistro pudelwohl, sprich: "Wie im Wohnzimmer". Seine Stimme klingt genauso wie die von Udo Jürgens, und er sieht Jürgens auch ähnlich. Vom Typ her. Schlank, glatte dunkle Haare. Das Gesicht ist vielleicht etwas rundlicher, aber Didi Veauthier ist schließlich 28 Jahre jünger als sein großes Vorbild. Gilet, Schlips und rotes Schmusetuch ergänzen den Udo-Look. Der Tischlermeister aus Bardenbach hat dem Star aus der Schweiz nie bewusst nachgeeifert. Eigentlich war es mehr Zufall. Als er einmal beim heimischen Musikverein "Griechischer Wein" anstimmte, fragten die anderen verblüfft, ob es Playback sei. Weil man die eigene Stimme anders wahrnimmt, als andere es tun, war es Veauthier selbst nicht aufgefallen. Er mag die Jürgens-Texte. Er müsse sich nicht verbiegen, er könne sich mit den Liedern identifizieren, sagt er. Etwa 30 Udo-Lieder umfasst sein Repertoire. Über 1000 gibt es - da ist noch Luft nach oben. Über Mundpropaganda sprach sich das Talent herum. Man bucht ihn für Geburtstage und Firmenfeiern. Mittlerweile ist der Tischlermeister als Udo in ganz Deutschland unterwegs. Als 2009 das ZDF anrief, um ihn für die Generalprobe zur Udo-Jürgens-Geburtstagsgala zu buchen, dachte er zuerst, es sei ein Witz für die versteckte Kamera. Es war ernst gemeint. Bei dieser Gelegenheit hat Udo Jürgens ihm das rote Einstecktuch geschenkt. Auch der weiße Frotteemantel, den er bei einer Liedernummer trägt, ist sozusagen Echt-Udo, weil handsigniert. Bei großen Auftritten - beispielsweise im Hamburger Theaterzelt - ist ein Orchester zugegen. In Lauterbach arbeitete Didi Veauthier mit Halbplayback, mit Hintergrundmusik, die er zusammen mit einem Tontechniker aufgenommen hatte. Bei der Choreografie halfen die Veranstalter kräftig mit. So gab es Wunderkerzen zum "Noch niemals in New York". Mitsingen funktionierte fast von allein - eine kleine Handbewegung, und schon setzte der Publikumschor ein. Dass er nicht nur doubeln, sondern auch imitieren kann, bewies Veauthier bei einer Rudi-Carell-Hommage mit niederländischem Zungenschlag. plopp.de udo-live-show.de

Kur-Konzert Rokoczky Bad Kissingen

Präsentiert von Erika Burger

06.06.2010 18:16 |
Mit Udo-Jürgens-Songs schon in Rakoczy-Laune
BAD KISSINGEN

Udo-Jürgens-Abend: Didi Veauthier und Erika Burger Bild: Foto: Klaus Werner
(we) Einen äußerst unterhaltsamen Abend erlebten die Fans des Rakoczy-Festes beim Sonder-Konzert „Aber bitte mit Sahne“ im Palmenhaus der Kurgärtnerei. Garanten dafür waren Erika Burger, die viele als wohlwollende Freundin des Rakoczy-Festes kennen, und Didi Veauthier als Udo Jürgens-Double.

Zum fünften Mal ermöglichte Erika Burger ein Benefiz-Konzert zur Unterstützung des Vereins der Freunde und Förderer des Rakoczy-Festes. Auch in diesem Jahr hatte sie ein gutes Händchen für das zweistündige Programm; Anlass war der 75. Geburtstag von Udo Jürgens. In Didi Veauthier fand sie einen Künstler, der den bekannten Entertainer stimmlich auf frappierende Weise imitierte.

Begrüßt wurden die knapp 300 Gäste im „tiefer gelegten Palmenhaus“ durch Prinzregenten Luitpold (Peter Krug), den „Bayern-Kini“ Ludwig II. (Manfred Otto) als Symbolfigur für den Rakoczy-Pin 2010 sowie durch zwei Quellenköniginnen. Mit dem Überreichen der neuen, vom Rakoczy-Verein gestifteten Schärpe an Katharina III., die den Status der Quellenkönigin bei auswärtigen Termin verdeutlichen soll, endete die Amtszeit von Sabrina II. Für sie war es ein ereignisreiches Jahr gewesen. Sie wünschte ihrer Nachfolgerin viel Erfolg und Freude.

Peter Krug dankte als Vereinsvorsitzender für die Unterstützung: „Der Überschuss des heutigen Abends wird zu 100 Prozent dem Rakoczy-Fest zugutekommen.“ Als Moderatorin des Abends erweiterte Anna Krug die Dankesadresse auf die zahlreichen Helfer im Hintergrund.

Hätte man die Augen geschlossen, hätte sich die Illusion von „Udo-Live“ eingestellt. Schon mit dem ersten Titel „Griechischer Wein“ hatte er das Publikum auf seiner Seite, das von nun an jeden Titel im Refrain mitsang, den Rhythmus mitklatschte und letztlich mit Wunderkerzen den Abend genoss.

Es waren Evergreens, die eine musikalische Zeitreise durch drei Jahrzehnte präsentierten. „Ehrenwertes Haus“, „Mit 66 Jahren“, „Paris – einfach zum Spaß“, „Anuschka“ oder einem „Sahne-Potpourri“ sorgten vor der Pause für Stimmung im Lampion geschmückten Palmenhaus. Höhepunkte waren „Ich war noch niemals in New York“ und „Merci Cherie“, niemand blieb mehr sitzen, es gab stürmischen Applaus.

Veauthier bediente sich weiterer Anleihen des Idols: rotes Einstecktuch zum schwarzen Anzug, der Kamillentee, der eigentlich Lindenblütentee ist, der weiße Bademantel für die Zugabe. Wunderbare Ergänzung waren die Einlagen von Erika Berger wie „So ein Mann“ von Margot Werner. Im Duett verabschiedeten sie sich die beiden Sänger mit „Und immer wieder geht die Sonne auf“.

Ein toller "Udo Jürgens Abend" in Weinheim

Weinheim
Ein Glas Kamillentee im weißen Bademantel
Das knallrote Innenfutter des schwarzen Sakkos durfte nicht fehlen beim Auftritt von Udo-Jürgens-Double Didi in der Alten Druckerei. Bild: Gutschalk
Weinheim. Er nennt sich "Didi", ist gelernter Tischlermeister, und sein Herz schlägt von Jugend an für den Sänger und Pianisten Udo Jürgens. Da der Saarländer über eine bemerkenswerte Stimme verfügt, singt er in Vereinen und bei Familienfeiern. 2008 beginnt seine eigentliche Karriere, als er in der ARD-Sendung "Krone der Volksmusik" zum besten Udo-Jürgens-Double gekürt wird. Veranstalter werden auf ihn aufmerksam, und es folgen weitere Auftritte in Fernsehshows.

Eines Tages fragte man ihn, ob er Udo Jürgens bei der Generalprobe für eines seiner Konzerte vertreten würde. So lernte Didi nicht nur die berühmte Pepe-Lienhard-Band kennen, sondern auch sein großes Idol selbst. "Das rote Einstecktuch hat mir Udo Jürgens persönlich geschenkt", erzählt Didi freudestrahlend bei seinem Auftritt in der Alten Druckerei, wo er es sich zu Beginn seiner Show nicht nehmen ließ, jeden Zuschauer einzeln, per Handschlag, zu begrüßen.

Abgesehen davon, dass seine Stimme tatsächlich der von Udo Jürgens ähnelt, versucht er auch sonst, den typischen Attributen des großen Stars gerecht zu werden. Das geht vom knallroten Innenfutter des schwarzen Sakkos bis zum Kamillentee auf dem Klavier. Ein Flügel statt des Klaviers hätte die Kopie perfekt gemacht. Es sind an diesem Abend jedoch nicht nur Klavierklänge, die vom Band kommen, sondern meistens ist es ein ganzes Orchester, das die großen Jürgens-Hits wie "Und immer wieder geht die Sonne auf" oder "17 Jahr, blondes Haar" begleiten.

Was jedoch garantiert live aus dem Mikrofon tönt, ist Didis klarer Bariton, der von Dynamik, Färbung und Sing-Rhythmus her seinem Idol verblüffend nahe kommt. Obwohl das Konzert, das eigentlich nichts anderes als eine Karaoke-Show ist, mitunter starke Parallelen zu Betriebsfesten oder Geburtstagsfeiern zeigt, besticht Didis glaubhafte Leidenschaft für die Musik von Udo Jürgens.

"Ich würde mir nie erlauben, hier eine lustige Parodie hinzulegen. Dafür ist meine Achtung vor seinen Songs zu groß." Das Publikum in der Alten Druckerei zeigt sich vollauf begeistert. Bei Udo Jürgens berühmtestem, von Sehnsüchten und Träumen handelndem Song werden Teelichter geschwenkt und wie ein einziger großer Chor ertönt es aus dem Zuschauerraum: "Ich war noch niemals in New York". Zum "Griechischen Wein" wird Sirtaki getanzt und das "Ehrenwerte Haus" begleitet ausgelassenes, rhythmisches Klatschen.

In der Pause sagt eine Zuschauerin: "Ich finde den Abend klasse, schon einfach deshalb, weil ich Udo Jürgens verehre. Da mir sein Konzert im Februar in der SAP-Arena zu turbulent gewesen wäre, ist die heutige, doch eher familiäre Atmosphäre genau richtig." Und die Freundin fügt hinzu: "Dass die Musik vom Band kommt, stört uns überhaupt nicht, ausschlaggebend ist Didis tolle Stimme." Auch im zweiten Teil begeistert der Sänger gleichermaßen mit all den bekannten Ohrwürmern, die sich so wunderbar mitsingen lassen wie der stimmungsvolle Party-Brüller "Aber bitte mit Sahne". Mit lang anhaltendem Applaus und lauten Bravorufen bedankt sich ein ausgelassenes Publikum, ehe ein letztes Glas "griechischer Wein" zusammen mit dem unvermeidlichen weißen Bademantel den Schlusspunkt setzt. rav

Artikel vom: 05.03.2012

Saarbrücker Zeitung
Als wäre es Udo Jürgens persönlich
Blieskastel. Am heutigen Freitag geht es beim Blieskasteler Biergarten-Sommer mit dem Bühnenprogramm weiter. Organisator Ralf Louis kann ab 20 Uhr Dietmar Veauthier präsentieren. Der 50-jährige Waderner gilt als bestes Udo-Jürgens-Double und sang auch bei dessen 75. Geburtstag

04. Januar 2013 WOCHENSPIEGEL

Perfekte Illusion erleben Udo-Jürgens-Live-Show im Pfarrheim Lauterbach
04. Januar 2013
Udo-Jürgens-Live-Show im Pfarrheim Lauterbach

Didi Veauthier präsentiert eine Udo-Jürgens-Live-Show. Foto: Ver
Bild 1 von 1
LAUTERBACH Gleich zu Beginn des neuen Jahres hat sich das Plopp-Team in Lauterbach etwas Besonderes einfallen lassen. Eine Udo-Jürgens-Live-Show, präsentiert von Didi Veauthier. Die Veranstaltung findet am Freitag, 11. Januar, um 20 Uhr im Pfarrheim Lauterbach, Hauptstraße 160, statt. Die Karten kosten 10 Euro. Kartenvorverkauf in Lauterbach bei Tabak Frank oder direkt beim Verein für Kultur, Tel. (06802) 175 00 44. Infos auch unter www.plopp.de.
Seit einigen Jahren hat sich Didi Veauthier auf die Songs von Udo Jürgens spezialisiert. Er doubelt wie kein Zweiter sein großes Vorbild und beeindruckte dadurch den Show-Giganten selbst. Ein Engagement zur Generalprobe der Geburtstagsgala anlässlich des 75. Geburtstages von Udo Jürgens in Hamburg zeugt von der Qualität, die hier geboten wird. In Vertretung des großen Künstlers begeisterte er am Vorabend der Geburtstagsshow zusammen mit Pepe Lienhard und dessen Band das Publikum. Inbesondere die Duette mit Casandra Steen, Roger Cicero oder den Sportfreunden Stiller beeindruckten hierbei die Profis.
„Udo?- Didi? – Udo?“, so äußern sich begeisterte Zuschauer nach einer Udo-Live-Show. Sie sind verwirrt, singt hier das Original oder ist es tatsächlich Didi? Stimmung pur mit den besten Songs und Ohrwürmern des großen Entertainers, der auch heute noch sein Publikum begeistert. Augen schließen und eine Illusion lebt. red./dos
 

Didi Veauthier präsentiert eine Udo-Jürgens-Live-Show. Foto: Ver

Private Veranstaltungen

Er freut sich besonders auf private Geburtstage, vor allem dann, wenn die Hauptperson ein Udo Jürgens Fan ist.

Großveranstaltungen

DIDI verzaubert sein Publikum im Sturm, und lässt die Illusion

UDO JÜRGENS leben.

Tag der offenen Tür
in Berlin

Die Songs von Udo bringen auch

hier tolle Stimmung!

Schlagerabende